Erfolgreiches Abschneiden beim Planspiel Börse

Beim diesjährigen Planspiel Börse der Sparkasse Mainz belegten Spielgruppen des St. Katharinen Gymnasiums die drei ersten Plätze.

Über zehn Wochen versuchten 224 Schüler in Mainz und Umgebung ihr virtuelles Startkapital von 50000 Euro durch den Kauf und Verkauf von Wertpapieren zu vermehren. Dies gelang Marius Lemke und Nico Lorenz am besten. Sie belegten nicht nur den ersten Platz im Raum Mainz sondern auch den dritten Platz in ganz Rheinland-Pfalz.

Den zweiten Platz belegten Lena Spies und Kristopher Krabsch, Dritte wurden Maike Reichel, Leonard Altenhöner und Janis Roth. Durch das überaus erfolgreiche Abschneiden dieser Schüler erhielt das St. Katharinen Gymnasium zudem den Schulpreis des Planspiels Börse in Höhe von 300 Euro.

Allen Siegerinnen und Siegern herzlichen Glückwunsch.

P. Kersting