Chorklasse

In den Jahrgangsstufen 5 und 6 bieten wir eine Chorklasse an, in der Musik vorrangig durch gemeinsames Singen erlernt wird. Ein Schwerpunkt ist dabei die Ausbildung der Kinder- und Jugendstimmen.

Die Schülerinnen und Schüler der Chorklasse haben drei Stunden Musikunterricht pro Woche, also eine Stunde mehr, als in einer Regelklasse. In einer der drei Unterrichtsstunden wird die Klasse geteilt, um eine intensivere Betreuung anbieten zu können und insbesondere stimmbildnerische Übungen vertiefen zu können.

Das gemeinsame Musizieren und die Mitwirkung an Konzerten lässt eine sehr intensive und harmonische Klassengemeinschaft wachsen.

Nach Beendigung der Orientierungsstufe haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, in unseren Schulchor oder ein anderes Ensemble zu gehen, um ihre musikalischen Erfahrungen zu vertiefen.

Die Entstehung der Chorklasse

Seit dem Schuljahr 2010/11 gibt es nun das Profil "Chorklasse" an unserer Schule. Die Idee ist durch eine ehemalige Französischklasse entstanden. Es war damals eine reine Mädchenklasse, die mich in der ersten Musikstunde fröhlich und exakt auf einem hohen Ton singend mit " Guten Morgen, Frau Gölz" begrüßt hatte. Sie taten dies mit einer Selbstverständlichkeit und ohne, dass ich sie aufgefordert oder überhaupt begrüßt hatte. Die Klasse war mir sofort ans Herz gewachsen und ich lud sie gleich ein in die Chor-AG zu kommen, wo sie fast geschlossen in der nächsten Probe erschienen. In der ersten Musikstunde studierte ich mit der Klasse den Kanon "Zwei kleine Wölfe" ein, den sie sofort aus dem Stehgreif dreistimmig intonierten. Als ein paar Tage später während der Erdkundestunde der Feuerprobealarm ausgelöst wurde, sprangen die Kinder auf, stimmten den Kanon an und gingen singend die Treppe herunter  auf den Sportplatz.  Nachdem der Probealarm beendet war, kamen sie wieder in den Klassensaal und sangen immer noch...

So war es klar, dass ich neben dem normalen Musikunterricht viel mit der Klasse sang. Da nahezu alle Kinder in die Chor-AG gingen, fuhren wir zusammen auf Chorfreizeit und gestalteten Konzerte mit. Nach der  6. Klasse blieb die Klasse aufgrund des Französischprofils zusammen und daraus entwickelte sich die erste Chorklasse der Schule. Bis zur 10. Klasse schafften die Mädchen es dreistimmig zu singen, nahmen an Chorfreizeiten teil, wirkten jedes Jahr beim Jahres- und Weihnachtskonzert mit und fuhren zum krönenden Abschluss nach Wien zum Choraustausch.

In der Oberstufe kamen schließlich auch Jungen dazu und so entstand ein gemischter Chor. Diese Chorklasse hat sich dieses Jahr mit dem Abitur verabschiedet. Das Weihnachtskonzert, der Abiturgottesdienstes und die akademischen Feier waren ihre letzten Auftritte.